Nordkorea zum Kennenlernen

Die unentdeckte Perle


         Die Höhepunkte

  • Ausführliche Besichtigungen in Pjöngjang
  • Ausflug in die Hafenstadt Nampo
  • Einstige Hauptstadt Kaesong
  • Faszinierende Landschaften im Myohyangsan Gebirge
  • Geschichtsträchtige Entmilitarisierte Zone

Tag 1 Ankunft in Pjöngjang     (A)

Nach Ihrer Ankunft in der Hauptstadt Nordkoreas, heißen Sie Ihre Reiseleitung und Ihr Dolmetscher, die Sie während der gesamten Reise begleiten, herzlich willkommen. Sie fahren zusammen zu Ihrem Hotel wo Sie ein wenig Zeit haben, sich von Ihrer Anreise zu erholen. Am Abend lernen Sie die nordkoreanische Küche bei einem leckeren Abendessen kennen - guten Appetit!

Übernachtung in Pjöngjang.

 

 

Tag 2 Besichtigungen in Pjöngjang                           (F+M+A)

Nachdem Sie sich bei einem Frühstück gestärkt haben machen Sie sich auf den Weg, die Hauptstadt zu erkunden. Sie sehen nicht nur die Monumentalbauten des modernen Nordkoreas wie den Juche-Turm, den imposanten Triumphbogen, der zum Gedenken an die Rückkehr Kim Il-Sungs aus dem vaterländischen Befreiungskrieg erbaut wurde und den Studienpalast, sondern auch das Kulturhaus und das Riesenstadion "1. Mai". Die Stadt hat auch traditionelle Bauten des frühen Koreas zu bieten - Sie sehen den Glockenturm und die Pavillons der alten Stadtmauer. Die U-Bahn sollten Sie sich auch nicht entgehen lassen, sie erinnert an die Moskauer Metro. Nachmittags fahren Sie in die Außenbezirke Pjöngjangs und besuchen das Geburtshaus Kim I-Sungs. Am Abend erwartet Sie eine Vorführung des Staarszirkus, wo Ihnen die Akrobaten stolz Ihr Programm präsentieren werden. Übernachtung in Pjöngjang.

 

Tag 3 Kumususan Palast & Ausflug nach Pyongsong                                                    (F+M+A)

Mit der Besichtigung des Kumsusan Palasts (Palast der Sonne) beginnen Sie den heutigen Tag. Der Palast war der Amtssitz Kim Il-Sungs und dient heute als Mausoleum Kim Il-Sungs und Kim Kong-Ils. Im Anschluss geht es weiter nach Pyongsong. Die Stadt erlangte im Koreakrieg historische Bedeutung, als die Kim Il-Sung Universität hierher verlegt wurde. Nach der Besichtigung der Stadt, statten Sie noch einer Fabrik, in der regionale Lebensmittel hergestellt werden, einen Besuch ab. Übernachtung in Pjöngjang.

 

Tag 4 Ausflug in das Myohyangsan Gebirge   (F+M+A)

Im Nordwesten Nordkoreas liegt das Myohyangsan-Gebirge. Der Name setzt sich zusammen aus dem angenehmen Duft "hyang", der von seinen Wäldern ausgeht und der geheimnisvollen Gestalt "myo" der Berge "san". Sie besuchen die Ausstellung der Internationalen Freundschaft. Die beiden palast-ähnlichen Anlagen führen seine Besucher tief in den Berg hinein und locken mit über 50.000 Ausstellungs-stücken. Weiter geht es zum kleinen, aber berühmten Pohyon Tempel, der im Jahr 1042 erbaut wurde und die Baukunst Koreas repräsentiert.

Übernachtung in Pjöngjang.

 

Tag 5 Ausflug nach Nampo

                                                (F+M+A)

In einer knappen Stunde haben Sie die Hafenstadt Nampo erreicht. Sie zählt mit ihren knapp 450.000 Einwohnern als drittgrößte Stadt des Nordkoreas. Sehenswert ist hier der westliche Sperrdamm, der sich über den Taedong-Fluss erstreckt. Die ankerförmige Aussichtsplattform bie-tet Ihnen einen Panoramablick auf den Staudamm, über den sich eine Autobahn und eine Zugstrecke führt. Gern wird der Damm auch als Prestige-Objekt präsentiert. An-schließend fahren Sie zurück nach Pjöngjang. Übernachtung in Pjöngjang.

 

 

Tag 6 Fahrt nach Kaesong

                                                (F+M+A)

Heute machen Sie sich auf den Weg in die südlichste Stadt Nordkoreas. Kaesong hat den Koreakrieg relativ gut überstanden und ist größtenteils unversehrt geblieben, so dass Sie hier ein Bild des ursprünglichen Koreas machen können. In der Altstadt besichtigen Sie das Koryo-Museum, wo viele wertvolle Artefakte zu finden sind und das Kong Min Mausoleum. Eine Übernachtung der besonderen Art erwartet Sie heute – Sie wohnen im traditionellen „Kaseong Folk Hotel“. Hier werden die klassisch koreanischen Speisen im Schneider-sitz gegessen und es wird  Tatami-Matten, die auf dem Boden liegen, geschlafen. Übernachtung in Kaesong.

Tag 7 Abstecher in die Demilitarisierte Zone  (F+M+A)

Haben Sie gut geschlafen? Dann geht es nach dem Frühstück weiter in die so genannte Demilitarisierte Zone, die die koreanische Halbinsel in Nord- und Südkorea teilt. Diese Zone liegt auf dem 38. Breitengrad, ist ungefähr vier Kilometer breit und wurde 1953 nach dem drei Jahre andauernden Koreakrieg errichtet. Tauchen Sie ein in die Geschichte, natürlich aus nordkoreanischer Sicht, und besuchen die „Blauen Baracken“, in denen die Waffenstillstandsverhandlungen ab-gehalten wurden. Die Grenze zwischen Nord- und Südkorea verläuft genau in der Mitte dieser Baracken und wird von beiden Seiten streng bewacht. Am Abend sind Sie zurück in Pjöngjang und können bei Ihrem Abschiedsessen die letzten Tage noch einmal Revue passieren lassen. Übernachtung in Pjöngjang.

 

Hinweis: Für den Besuch der Demilitarisierten Zone (DMZ) müssen Sie unbedingt Ihren Reisepass zur Identifikation mitbringen. Und bitte achten Sie unbedingt darauf, Fotos nur an den ausgewiesenen Orten zu machen.

 

Tag 8 Heim- oder Weiterreise(F)

Morgens werden Sie zum Flughafen Pjöngjang begeitet, um Ihren Rückflug zu erreichen. Wir wünschen Ihnen eine gute Heimreise.

 




Nordkorea zum Kennenlernen - Preise
Ab / bis Pjöngjang - 8 Tage vor Ort


Ihre Unterkünfte
 
Pjöngjang
Hotel Yanggakdo ****
Kaesong Kaesong Folk Hotel - traditionell koreanisches Hotel

Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels. Sollten Hotels ausgebucht sein, versuchen wir äquivalente Alternativen zu finden. Der Reisepreis kann sich in diesem Falle ändern.

Es handelt sich bei all unseren Reisen nur um Beispiele und Vorschläge. Die Reise kann nach Ihren Wünschen geformt und verändert werden. Bitte beachten Sie, dass es dabei zu Preisänderungen kommen kann.

Ab 2 Personen, Preis pro Person bis 30.09.2017

im Doppelzimmer                           € 2.015,-

 

Einzelzimmerzuschlag                   €    335,-

 

Preise inkl. deutschsprachiger Reiseleitung

 

Bitte beachten Sie: In den Preisen nicht enthalten sind Internationale Flüge, Visagebühren (falls erforderlich), etwaige Hochsaisonzuschläge und obligatorische Mahlzeiten an Feiertagen. Preisänderungen aufgrund von Währungsschwankungen und unerwarteter Kerosinerhöhungen der Fluggesellschaften vorbehalten.


IM REISEPREIS ENTHALTEN:

  • Übernachtung in den genannten Hotels   (Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels.      Sollten Unterkünfte ausgebucht sein, suchen wir nach Alternativen für Sie. Der Reisepreis kann sich in diesem Fall ändern)
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben                    (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen),      
  • durchgehende Deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen, Ausflüge und Bootsfahrten laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

IM REISEPREIS NICHT ENTHALTEN:

  • Mahlzeiten & Leistungen, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Alle internationalen Flüge (gerne suchen wir passende Flüge für Sie heraus)
  • Reiseversicherungen
  • Getränke, Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Visagebühr Nordkorea (beantragen wir gern für Sie:   95 Euro pro Person)