Begegnungen am Mekong

Kambodscha erleben - zwischen Kultur & Natur


         Die Höhepunkte

  • Phnom Penh - wiedererblühte Perle Südostasiens
  • Bootsfahrt zu den Irrawaddy Süßwasserdelphinen
  • Ländliches Kambodscha auf der Insel Koh Trong
  • Sagenumwobene Ruinen des Königreichs Angkor


Tag 1 Ankunft in Phnom Penh

Nach Ankunft in Phnom Penh werden Sie erwartet und zunächst zu Ihrem Hotel gefahren. Die Stadt hatte im Laufe der Jahrhunderte vielfach unter den Auswirkungen von kriegerischen Auseinandersetzungen zu leiden. Besonders schlimm war das letzte Jahrhundert, erst durch die Vertreibung der Roten Khmer konnte sich Phnom Penh wieder weiterentwickeln.  Heute ist die Stadt zu einer modernen Metropole herangewachsen, die sich im Gegensatz zu anderen Metropolen in Asien ihren ländlichen Charme bewahrt hat. Nach einer Ruhepause unternehmen Sie eine erste Erkundungstour und erleben einige Höhepunkte Phnom Penhs. Sie starten am Zentralmarkt Phsar Thmei im Art-Déco-Stil der 1920er Jahre, ein Relikt aus der französischen Kolonialepoche. Weiter geht es zum Tempelhügel Wat Phnom, der von einer Parkanlage umgeben ist, und einen schönen Blick auf die Stadt und auf den Mekong bietet. Am Nachmittag fahren Sie durch die Innenstadt zum Mekong Ufer, wo Sie die Kolonialbauten bewundern können.  Übernachtung in Phnom Penh.

 

 

Tag 2 Heritage Tour & weitere Besichtigungen

Auf einer Heritage Tour durch die Stadt entdecken Sie einen Teil des reichen Erbes dieser Metropole, das aus der Zeit stammt, als Kambodscha unter französisches Protektorat gestellt wurde. In einem Tuk-Tuk und ausgestattet mit einem digitalen Tablett (ohne Reiseleitung), ent-decken Sie das schönste architek-tonische Erbe der Stadt. An 22 verschiedenen Stationen hören und sehen Sie sich Aufnahmen auf dem Tablett an, die Geschichten und Anekdoten über die Stadt erzählen. Das Mittagessen wird Ihnen im Romdeng Restaurant, einem gemeinnützigen Projekt, das Straßen-kinder unterstützt, serviert. Weiterhin besuchen Sie Königspalast und die Silberpagode. Das National-museum wurde 1920 zu Ehren von König Sisowath errichtet und beinhaltet eine eindrucksvolle Sammlung von über 5000 Khmer Skulptren. Übernachtung in Phnom Penh. (F,M)
 

Tag 3 Von Phnom Penh auf die Insel Koh Trong  

Heute geht Ihre Reise weiter durch das ländliche Kambodscha zunächst nach Kampong Chamg. Die bekannte kambodschanische Klosteranlage von Wat Hanchey liegt auf einem Hügel an den Ufern des Mekong. Die Erbauung dieses beeindruckenden Tempels geht zurück auf das 8. Jahrhundert. In der Periode vor Beginn des Angkor-Königreiches galt der Tempel von Wat Hanchey als bedeutendes religiöses Zentrum. In der Tempelanlage Wat Nokor befindet sich die Buddhism and Society Development Association, eine Ein-richtung, die von den dort ansässigen buddhistischen Mönchen geführt wird und die sich in einer Vielzahl von sozialen Projekten engagiert, besonders bei der Unterstützung von Straßenkindern und Armen. Weiter-fahrt vorbei an Kautschukplantagen nach Kratie. Mit seiner durchaus ansehnlichen Kolonialarchitektur am Flussufer ist Kratie für kambodscha-nische Verhältnisse fast schon eine Schönheit. Anschließend setzen Sie mit dem Boot über den Mekong zur Insel Koh Trong.  Übernachtung auf der Insel Trong. (F,M,A)
 

 

Tag 4 Beobachtung von Flussdelfinen                   

Hauptanziehungspunkt für Besucher in dieser Gegend sind die Süßwasserdelphine des Mekong. Während es in den 70-er Jahren in den Mekong Gewässern Kambodschas noch einige Tausend Exemplare gab, sind derzeit nur noch etwa 120 Delphine erhalten, deren Zahl jedoch seit Jahren stabil geblieben ist. Sie unternehmen eine Bootsfahrt, um die Delphine zu beobachten. Weiterhin besichtigen Sie im Dorf Sambor die größte Pagode Kambodschas, Wat Sorsor Mouy Roy. Diese 100-Säulen-Pagode ist ein bedeutendes kulturelles Gebäude und berühmt für eine Legende um eine Prinzessin und ein Krokodil. Am Nachmittag sind Sie zurück auf Koh Trong und erkunden die Insel bei einer Pferde-kutschenfahrt. Übernachtung auf Koh Trong. (F,M,A)

 

Tag 5 Fahrt nach  Kampong Thom

Am Morgen setzen Sie Ihre Fahrt durch das ländliche Kambodscha fort. Unterwegs sehen Sie alte Holzhäuser und Dörfer der Cham-Minderheit. Das Mittagessen nehmen Sie in der Santuk Seidenfarm ein, die Sie auch besichtigen. Am späten Nachmittag erreichen Sie Ihre Lodge bei am Ufer des Stung Sen. Unternehmen Sie einen Spaziergang im Stadtkern am Stung-Sen-Fluss. Übernachtung in  Kampong Thom. (F,M)

 

Tag 6 Weiterfahrt nach  Siem Reap                            

Heute geht es zunächst zum Besuch der Tempelruinen von Sambor Prei Kuk aus dem 7. bis 9. Jahrhundert. Auf der Weiterfahrt nach Siem Reap stoppen Sie noch an der Spean Praptos Brücke. Die exotische Brücke aus dem 12. Jahrhundert ist die größte des Straßennetzes, das die Gottkönige der Khmer, die Erbauer von Angkor Wat, anlegten. Das technische Meisterwerk mit 21 Bügen ist 85 Meter lang. Vier steinerne Riesenschlangen bewachen die Zugänge. Am Nachmittag erreichen Sie Siem Reap, das Tor zu den Tempelanlagen von Angkor. Übernachtung in Siem Reap. (F,M)

 

Tag 7 Die Tempel von Angkor

Per Tuk Tuk besichtigen Sie heute die Tempel von Angkor. Am Morgen starten Sie an der Tempelstadt Angkor Thom, die von einer 12 Kilo-meter langen und acht Meter hohen Mauer umgeben ist. Angkor Thom beherbergt die Tempel Bayon, bekannt für seine in Stein gemeißelten Gesichter, Baphuon, die Elefanten-terrasse und die Terrasse des Lepra-königs. Um der Mittagshitze zu entfliehen, geht es anschließend zurück zum Hotel. Ruhen Sie sich aus oder drehen Sie ein paar Runden im Hotelpool. Am Nachmittag geht es zurück zu den Angkor Tempeln. Am Südtor der Tempelstadt Angkor Thom besteigen Sie ein Ruderboot und unternehmen eine Bootsfahrt entlang den Mauern Angkor Thoms. Sie erleben einen schönen Sonnentergang im ländlichen Teil von Angkor. Übernachtung in Siem Reap.

 

Tag 8 Abgelegene Tempel

Heute Vormittag besuchen Sie zwei der vielen Tempel, die in der Umgebung Siem Reaps verstreut zu finden sind. Sie fahren zunächst zu dem kleinen charmanten Tempel Chau Srei Vibol, der auf einem Hügel liegt und kaum von Touristen besucht wird. Der Tempel wurde nicht restau-riert, hier bekommen Sie eine gute Vorstellung, was die Forscher bei der Entdeckung des Angkor Wat erwartet hat. Weiter geht es zum Tempel Banteay Srei, auch Zitadelle der Frauen genannt. Genießen Sie den Blick auf den Tempel, der die schönsten Reliefs von ganz Angkor aufweist. Nach einem leckeren Mittagessen geht es zurück in Richtung Siem Reap. Unterwegs hal-ten Sie am Banteay Samre Tempel, der aus derselben Periode wie der Angkor Wat stammt und von Suryavarman II. erbaut wurde. Im Laufe des Tages machen Sie Halt, um entlang einer malerischen Dorfstraße zu wandern, die oft voller Aktivität ist. Übernachtung in Siem Reap. (F,M)

 

 

Tag 9 Angkor Wat & Besuch des Phare Ponleu Selpac Zirkus  

Am Morgen fahren Sie zum Hauptkomplex Angkor Wat. Im frühen 12. Jahrhundert unter Suryavarman II gebaut, soll Angkor Wat die Gipfel des Bergs Mount Meru, der Heimat der Götter darstellen. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der faszinie-rendste Tempel-Komplex der Welt. Heutzutage schmückt Angkor Wat die kambodschanische Nationalflagge und symbolisiert somit gleichzeitig die Seele der Khmer. Die Tempelanlagen von Angkor, mitten im Urwald Kambodschas gelegen, waren über 200 Jahre lang völlig verlassen, bevor sie von französischen Archäologen wiederentdeckt wurden. Einige Tempel, wie der Ta Prohm wurden im Originalzustand belassen. Auf seinen Mauern sitzen heute mächtige Ur-waldriesen. Neben dem Ta Prohm besichtigen Sie Ta Som. Nicht fehlen sollte in Ihrem Angkor-Programm eine Aufführung im Phare Ponleu Selpac Zirkus. Dieses Projekt ist bewundernswert. In den Flüchtlings-lagern jenseits der thailändischen Grenze einst ins Leben gerufen, hat der Akrobatenzirkus seinen Platz in Battambang gefunden. Hier werden Kinder aus der Umgebung in Schulfächern, aber auch als Künstler und Akrobaten ausgebildet. Ziel ist es ihnen eine berufliche Zukunft zu sichern.  Übernachtung in Siem Reap. (F)

 

Tag 10 Fahrradtour & Boots- fahrt auf dem Tonle Sap  

Mit einer Radtour durch die Umgebung von Angkor entlang des Siem Reap Flusses starten Sie in den Tag. Sie radeln über flache Wege, vorbei an Dörfern und Reisfeldern. Freundliche Bauern und spielende Kinder begegnen Ihnen fast überall. Nachmittags fahren Sie zum Tonle Sap See, dem größten Süßwassersee Asiens. Sie sehen auf Ihrer Bootsfahrt Dörfer, komplett schwimmend oder auf Stelzen erbaut, und erhalten Einblicke in das Leben auf dem See. Übernachtung in Siem Reap. (F)

 

Tag 11 Heimreise             

Rechtzeitig für die Heim- oder Weiterreise werden Sie zum Flug-hafen gefahren. Wir wünschen Ihnen eine gute Reise!




Begegnungen am Mekong - Preise

Ab Phnom Penh / bis Siem Reap - 11 Tage vor Ort


Ihre Hotels Variante A - Wohnbeispiele:

Variante A
 
 Phnom Penh Anik Boutique*** / Deluxe
 Koh Trong Rajabori Villas*** / Junior Suite
 Kampong Thom Sambor Village*** / Deluxe
 Siem Reap

La Residence Wat Bo*** / Deluxe

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die Rajabori Villas bei Kratie auf einer Insel liegen. Von 18 Uhr bis 9 Uhr gibt es keine Elektrizität und kein Wifi. Kreditkarten werden in diesem Resort nicht akzeptiert. Es ist ein wunderschönes Resort mit einem netten Pool in einer charmanten Umgebung und definitiv eine sehr gute Wahl in dieser Gegend.
 

Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels. Sollten Hotels ausgebucht sein, versuchen wir äquivalente Alternativen zu finden. Der Reisepreis kann sich in diesem Falle ändern.

Es handelt sich bei all unseren Reisen nur um Beispiele und Vorschläge. Die Reise kann nach Ihren Wünschen geformt und verändert werden. Bitte beachten Sie, dass es dabei zu Preisänderungen kommen kann.

Ab 2 Personen, Preis pro Person                                           Ab 2 Personen, Preis pro Person
von November 2019 bis März 2020 & Oktober 2020     von April bis September 2020

bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 1.635,-                             bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 1.595,-      

bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 1.440,-                             bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 1.415,-

Einzelzimmerzuschlag                         €    335,-                             Einzelzimmerzuschlag                        €    305,-

 

Preise inkl. deutschsprachiger Reiseleitung

Bitte beachten Sie: In den Preisen nicht enthalten sind Internationale Flüge, Visagebühren

(falls erforderlich), etwaige Hochsaisonzuschläge und obligatorische Mahlzeiten an Feiertagen.

Preisänderungen aufgrund von Währungsschwankungen und unerwarteter Kerosinerhöhungen der

Fluggesellschaften vorbehalten.


Ihre Hotels Variante B - Wohnbeispiele:

Variante B
 
 Phnom Penh Rosewood ***** / Executive
 Koh Trong Rajabori Villas*** / Superior Suite
 Kampong Thom Sambor Village*** / Suite
 Siem Reap

Phum Baitang***** / Pool Villa

Anmerkung: Bitte beachten Sie, dass die Rajabori Villas bei Kratie auf einer Insel liegen. Von 18 Uhr bis 9 Uhr gibt es keine Elektrizität und kein Wifi. Kreditkarten werden in diesem Resort nicht akzeptiert. Es ist ein wunderschönes Resort mit einem netten Pool in einer charmanten Umgebung und definitiv eine sehr gute Wahl in dieser Gegend.
 

Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels. Sollten Hotels ausgebucht sein, versuchen wir äquivalente Alternativen zu finden. Der Reisepreis kann sich in diesem Falle ändern.

Es handelt sich bei all unseren Reisen nur um Beispiele und Vorschläge. Die Reise kann nach Ihren Wünschen geformt und verändert werden. Bitte beachten Sie, dass es dabei zu Preisänderungen kommen kann.

Ab 2 Personen, Preis pro Person                                           Ab 2 Personen, Preis pro Person
von November 2019 bis März 2020                                      von April bis Oktober 2020

bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 3.495,-                             bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 2.995,-      

bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 3.295,-                             bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 2.815,-

Einzelzimmerzuschlag                         € 2.135,-                             Einzelzimmerzuschlag                         € 1.655,-

 

Preise inkl. deutschsprachiger Reiseleitung

Bitte beachten Sie: In den Preisen nicht enthalten sind Internationale Flüge, Visagebühren

(falls erforderlich), etwaige Hochsaisonzuschläge und obligatorische Mahlzeiten an Feiertagen.

Preisänderungen aufgrund von Währungsschwankungen und unerwarteter Kerosinerhöhungen der

Fluggesellschaften vorbehalten.


IM REISEPREIS ENTHALTEN:

  • Übernachtung in den genannten Hotels   (Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels.      Sollten Unterkünfte ausgebucht sein, suchen wir nach Alternativen für Sie. Der Reisepreis kann sich in diesem Fall ändern)
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben                    (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen),      
  • örtlich wechselnde deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfer in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen, Ausflüge und Bootsfahrten laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Trinkwasser während der Exkursionen
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

IM REISEPREIS NICHT ENTHALTEN:

  • Mahlzeiten & Leistungen, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Alle internationalen Flüge (gerne suchen wir passende Flüge für Sie heraus)
  • Reiseversicherungen
  • Getränke, Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Visagebühr Kambodscha (30USD pro Person, zahlbar bei Ankunft / bei Einreise am Wochenende evtl. 1 USD mehr pro Person)