Kleingruppenreise Myanmar

Die Höhepunkte Myanmars in einer kleinen Gruppe entdecken


         Die Höhepunkte

  • Spannende Begegnungen von Yangon bis zum Inle See
  • Das lebhafte Yangon in seiner stetigen Entwicklung entdecken
  • Alte Königsstadt Mandalay
  • Die mystischen Tempelfelder Bagans per Pferdekutsche erkunden
  • Die verwunschene Landschaft des Inle Sees
  • Durchführungsgarantie ab 2 Personen

Tag 1 Ankunft in Yangon          (A)

Nach Ankunft am Flughafen in Yangon werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel Ihrem Hotel gefahren. Das frühere Rangun ist noch immer eine friedliche und verschlafene Stadt. Durch den Mix aus schöner Kolonial-architektur und modernem burme-sischen Alltagsleben, ist Yangon eine der interessantesten und authen-tischsten Hauptstädte Südostasiens. Am Nachmittag beginnen Sie Ihre Besichtigungstour am historischen Postamt und laufen weiter zur Sule Pagode, die im Zentrum der Stadt liegt.  Sie passieren das luxuriöse Hotel „The Strand“, den Mahabandoola Garden sowie das Unabhängigkeitsmonument. Das Ziel schon vor Augen, geht es nun zu Myanmars prachtvollstem Monument – der Shwedagon Pagode. Der heiligste Sakralbau des Landes wird Sie mit der achteckigen 90m hohen und mit Goldblättern bedeckten Hauptstupa begeistern, 64 weitere kleine Goldstupas umranden den beeindruckenden Komplex. Vor dieser einmalig schönen Kulisse genießen Sie den Sonnenuntergang an Ihrem ersten Tag in Myanmar. Freuen Sie sich im Anschluss auf ein gemein-sames Willkommensabendessen in einem lokalen Restaurant.

Übernachtung in Yangon.

 

 

Tag 2 Flug nach Mandalay        (F)

Morgens geht es per Flug weiter nach Mandalay, wo Sie nach Ankunft einen Ausflug in die Stadt Sagaing unternehmen, das als religiöses und spirituelles Zentrum Myanmars gesehen wird und Heimat von mehr als 3.000 Mönchen ist. Ein zu-sätzlicher Stopp in einem kleinen Töpferdorf verrät Ihnen mehr über die Herstellung der typischen Wassergefäße, die man in ganz Myanmar sieht. Dann geht es weiter nach Mingun. Hier besuchen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, wie die bekannte Mingun Pahtodawqyi. Sie besuchen natürlich auch die wunderschöne weiße Hsinbyume Pagode, die eine unheimliche Ähnlichkeit mit dem mystischen Berg Meru, dem „Sitz der Götter“ hat. Weiterhin sehen Sie die größte noch intakte Glocke der Welt, die 1790 auf Befehl des Königs Bodwapaya gegossen wurde. Nach der Fertigstellung des Schwergewichtes von 90 Tonnen wurde der Glockengießer getötet, damit dieser nicht mehr in der Lage war jemals wieder so ein Meisterwerk zu schaffen. Die Rückfahrt nach Mandalay erfolgt im gemütlichen Tempo mit dem Boot über den Fluss. Der restliche Tag steht Ihnen in Mandalay zur freien Verfügung. Vielleicht haben Sie ja Lust, den Mandalay Hill (236 m) zu besteigen, um einen schönen Sonnenuntergang zu erleben. Übernachtung in Mandalay.

 

Tag 3 Mandalay & Amarapura(F)

Heute besichtigen Sie die berühmte Mahamuni Pagode mit der fast 4 Meter hohen Buddha-Statue. Die Gläubigen haben über die Jahre so viele Goldblättchen auf den Buddha geklebt, dass dessen Gewand schon fast wie ein flauschiger Mantel wirkt. Direkt im Anschluss besuchen Sie verschiedene Handwerksviertel, in denen u.a. Goldblatthersteller, Bronzegießer und Steinmetze wohnen und arbeiten. Bei einem Bummel entlang der kleinen Läden und Werkstätten erhalten Sie einen Einblick in die Kunstfertigkeit der Burmesen in Mandalay, die hier auch Holzwaren und Wandteppiche her-stellen. Besonders interessant ist aber die Anfertigung von Blattgold, denn die angewandte Technik hat sich seit Jahrhunderten nicht verändert. Auch der Besuch der Kuthodaw Pagode steht selbstverständlich auf Ihrem Programm. Hier befinden sich 729 Marmortafeln, in die die Lehre Buddhas gemeißelt ist, so dass man es auch “das größte Buch der Welt” nennt. Weiterhin besichtigen Sie das Shwenandaw Kloster. Die Anlage ist das einzige Gebäude des ehemaligen Königspalastes aus dem 19. Jahr-hundert, das dem großen Feuer 1945 entging, weil es 1880 außerhalb der Palastmauern aufgebaut wurde. Am Ende des Tages geht es mit dem Fahrzeug weiter nach Amarapura und Sie laufen über die 200 Jahre alte und aus Teakholz gefertigte 2km lange U-Bein Brücke. Übernachtung in

Mandalay.

 

 

Tag 4 Tageskreuzfahrt nach

Bagan                                         (F+M) Nach einem zeitigen Frühstück werden Sie zum kleinen Fährhafen von Mandalay gebracht. Heute können Sie sich an Bord einer Tageskreuzfahrt auf dem Weg nach Bagan entspannen. Auf der südwärts gehenden Fahrt haben Sie Gelegen-heit, das Leben entlang des Flussufers zu beobachten. Es erwarten Sie kleine Dörfer und geschäftige Fähran-legestellen. Ihr Mittagessen wird Ihnen an Bord serviert. Am späten Nachmittag tauchen am Horizont die ersten Pagoden auf und Sie erreichen Bagan. 230 Jahre lang, vom 11. bis zum 13. Jahrhundert, war Bagan die Hauptstadt des Landes. Zu dieser Zeit entstanden über tausend Stupas, Tempel und Klöster – die meisten sind heute noch als Ruinen erhalten. Bagan ist eine der beeindruckendsten archäologischen Orte in ganz Südostasien. Übernachtung in

Bagan.

 

Tag 5 Tempelfeld von Bagan   (F)

Die “Wunder Bagans” erwarten Sie heute. Als Bagan vom 11. bis 13. Jahr-hundert die Hauptstadt Myanmars war, ließen die Herrscher des Landes tausende wunderschöne Stupas und kleine Tempel erbauen, die heute noch in ihrer Pracht erhalten sind. Als Einführung in die Geschichte Bagans besuchen Sie zunächst die goldene Shwezigon Pagoda, den wichtigsten Reliquienschrein der Stadt.  Im Anschluss besichtigen Sie den nahe gelegenen Höhlentempel Wetkyi-In Gubyaukgyi mit seinen kunstvollen Wandmalereien sowie dem eleganten Htilominlo Tempel, der für seine filigranen Stuckschnitzereien und glänzende Sandstein-Dekorationen bekannt ist. Am Nachmittag steht mit dem Ananda Tempel einer der schönsten Tempel auf dem Pro-gramm. Die Anlage wurde im Mon Stil errichtet und beherbergt zwei einzigartige Buddhastatuen, die, je nach Betrachtungswinkel, ganz unterschiedlich auf den Besucher wirken. Nebenan ist das kleine, rote Backsteinkloster – Ananda Okkyaung – eine der wenigen erhaltenen Anlagen aus der Zeit des frühen Bagans. An den Innenwänden befinden sich Zeichnungen aus dem 18. Jahrhundert, die das Leben Buddhas und auch Teile der Geschichte Bagans abbilden. Nach dieser Besichtigungsrunde nehmen Sie gemütlich auf einer Pferdekutsche Platz und lassen sich ganz gemächlich durch Bagan kutschieren. Je nach Zeitplan haben Sie die Möglichkeit den Sonnenuntergang über dem weiten Gebiet von Bagan, von der oberen Terrasse eines Tempels zu genießen. Übernachtung in

Bagan.

 

Tag 6 Fahrt nach Kalaw       (F+A)

Nach dem Frühstück unternehmen Sie die Überlandfahrt nach Kalaw, der ehemaligen Hill Station und Heimat verschiedener ethnischer Minder-heiten. Auf dem Weg können Sie die schöne Landschaft und das Alltagsleben genießen.  Ankunft in Kalaw am späten Nachmittag. Ihr heutiges Hotel ist eine besondere Lodge mit einer tollen und ruhigen Umgebung. Nutzen Sie die Zeit und Erkunden das Areal. Sie werden einen zentralen Teich finden und einen Bio-Bauernhof der saisonal Gemüse und Obst anpflanzt. Übernachtung in der Kalaw Hill Lodge.

 

Optional:Ballonfahrt über Bagan

Am frühen Morgen haben Sie die Möglichkeit, die einzigartige Tempel- welt Bagans aus der Vogelperspektive zu sehen. Im Heißluftballon schweben Sie über die friedvolle Atmosphäre der Region. Von Ihrer ganz persön-lichen Aussichtsplattform aus haben Sie einen beeindruckenden Blick auf die Pagoden und den mächtigen Ayeyarwaddy. Preis: € 325,- p.P.

 

(Hinweis: Mitte Oktober-Ende März / 12-16 Personen / Minimum 8 Personen / Zeit: 05:30 Uhr - 08:30 Uhr)

 

Tag 7 Auf zum Inle See               (F)

Heute Vormittag können Sie gerne an den verschiedenen Aktivitäten der Lodge teilnehmen, wie z.B. die Kühe zu melken, die Tiere zu füttern oder mit den Büffeln die Felder zu pflügen.

Gegen Mittag fahren Sie dann durch das Shan-Hochplateau bis nach Nyaung Shwe. Auf dem Weg besuchen Sie das Kloster Shwe Yan Pyay mit wunderschönen Schnitzereien und Buddha-Statuen.

Von der Region Nyaung Shwe geht es entlang flacher Wege, vorbei an kleinen Bauernhöfen und Dorf-gemeinden bis zum Weinanwesen „Red Mountain“. Hier inmitten der Shan Hills, haben Sie die Möglichkeit die gute Qualität des hier angebauten Weines zu probieren. Anschließend fahren Sie zurück nach Nyaung Shwe. Hier steigen Sie dann in Boote mit Außenbordmotoren (4 Personen pro Boot) und fahren über den auf 900 m über dem Meeres-spiegel liegenden Süßwassersee. Während der Boots-fahrt werden Ihnen bereits die Einheimischen vom Volk der Intha entgegenkommen. „Die Menschen vom See“ bewohnen die Region seit Jahrhunderten und haben ihre Wohn- und Lebensweise auf den See ausgerichtet. 70.000 Menschen leben in Stelzenhäusern und bepflanzen schwimmende Beete, die sie nach Belieben verschieben und transpor-tieren können. Besonders auffallend sind die einzigartigen Fischernetze und die sehr spezielle Art des Ruderns, denn die Inthas nutzen die „Einbein-Rudertechnik“ um mit ihren Booten voranzukommen. Je nach Zeitplan können Sie an diesem Abend noch einen kleinen Spaziergang am See machen und die ruhige Atmosphäre genießen.

Übernachtung am Inle See.

 

 

Tag 8 Bootsfahrt auf dem Inle See                                               (F+A)

Nach dem Frühstück im Hotel werden Sie mit traditionellen Intha Hosen und Hüten ausgestattet. Dann gehen Sie an Bord Ihres privaten Motor-bootes (Hinweis: an Bord befinden sich Holzstühle mit Kissenauflage, Schwimmwesten und Sonnenschirme für den Schutz vor Sonne und Wind, sowie Decken in den Winter-monaten). Heute beginnt das Pro-gramm mit dem Besuch des Pah-Oh Dorfes Indein. Sie schlendern durch das Dorf, besuchen die örtliche Schule und erklimmen den Hügel Alaung Sitthou, der mit vielen antiken Stupas überzogen ist und Ihnen einen einmaligen Blick über den See gewährt. Danach besuchen Sie das Nga Hpe Chaung Kloster, das durch seine Shan-Buddha-Sammlung be-kannt ist. Im Anschluss fahren Sie weiter zur bedeutendsten Anlage des Sees – die Phaung Daw Oo Pagode ist die heiligste Pagode der Seeregion. Sie beherbergt fünf goldene Buddha-statuen, die als solche heute raum mehr zu erkennen sind, da sie über und über mit Blattgold überzogen sind und darum eher knollenartig wirken. Bevor Sie zurück zum Hotel fahren, besuchen Sie das Weberdorf Inpawkhone, wo die traditionelle Kleidung der Intha hergestellt wird: der Longyi. Auch ein Stopp an einer Cheroot-Fabrik darf natürlich nicht fehlen. Hier werden heute noch die typisch burmesischen Zigarren von Hand hergestellt. Nun ist das Abenteuer Myanmar auch schon fast wieder vorbei. Lassen Sie die Erinnerungen der vergangenen Tage bei einem gemeinsamen Abschieds-essen Revue passieren.

Übernachtung am Inle See.

 

Tag 9: Inle See - Heho - Yangon

                                                            (F)

Heute Morgen fahren Sie zum Flughafen Heho, um Ihren Rückflug nach Yangon zu erreichen. Hier angekommen, können Sie den Rest des Tages nach eigenen Wünschen und Vorstellungen verbringen. Übernachtung in Yangon.

 

Optional: Fahrt mit der

Ringbahn (Circle Train)

Bei Ankunft in Yangon werden Sie zur Bahnstation Insein gebracht und fahren mit dem im Kreis rotierenden, lokalen Zug ca. 45 Minuten durch die Außenbezirke der Stadt. Die Züge sind sehr alt und fahren deshaln auch sehr langsam, was Ihnen jedoch eine gute Gelegenheit gibt das bunte, burmesische Alltagsleben besser kennenzulernen. Am Bogoyke Markt steigen Sie aus und können den Markt mit seinem vielfältigen Ange-bot an landestypischen Kunstgegen-ständen besuchen. Am Ende der Tour erreichen Sie China- Town, besich-tigen noch einen traditio- nellen Tempeln und schlendern durch die Nachbarschaft. Preis: € 40,- p.P.

(Minimum 2 Personen)

 

 

Tag 10: Heim- & Weiterreise   (F)

Heute heißt es Abschied nehmen. Rechtzeitig für Ihre Heim- oder Weiterreise werden Sie zum Flug-hafen von Yangon gefahren.

 




Optionale Badeverlängerung am Ngapali Beach:

Möchten Sie nach dieser erlebnisreichen Rundreise noch ein paar Tage entspannen? Ngapali Beach ist ein ruhiger, drei Kilometer langer, mit Kokosnuss-Palmen gesäumter, weißer Sandstrand und zählt zu den schönsten Stränden in Myanmar. Das warme und klare Wasser ist ideal für Wassersport geeignet. Die vorgelagerten Inseln laden zum abenteuerlichen Schnorcheln ein.

 

Tag 9 Heho - Thandwe - Ngapali (F)

Am Morgen erfolgt der Transfer zum Flughafen von Heho. Von hier aus fliegen Sie an die Küste des Landes nach Thandwe.

Nach Ankunft in Thandwe werden Sie zu Ihrem schönen Strandresort am Ngapali Beach gefahren (ohne Reiseleitung). Nach dem Check-In in Ihrem Hotel haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Übernachtung in Ngapali.

 

Tag 10-13 Bade- und Ruhetage am Strand (F)

Genießen Sie Ihren freien Tage am Strand bei gutem Essen und Sonnenschein. Wenn Sie mögen organisieren wir einen Besuch von Maung Shwe Lay, wo Sie einen privaten Strandtag genießen können. Dieser wunderschöne Ort ist ein typisches Fischerdorf im Rakhine Staat und wird aufgrund seiner Abgeschiedenheit nur selten von Touristen aufgesucht. Vier weitere Übernachtungen in Ngapali.

 

Tag 14 Ngapali - Thandwe - Yangon - Abreise (F)

Zur gegebenen Zeit Transfer von Ngapali nach Thandwe. Von hier aus Rückflug nach Yangon.

Von Yangon aus Heim- oder Weiterreise in Eigenregie.

 



Kleingruppenreise Myanmar - Termine & Preise 2018

Ab / bis Yangon - 10 Tage vor Ort


Kleingruppenreise Termine 2018 & Verfügbarkeit (Stand: Stand 10.11.2017)
Datum Verfügbar Var. A
Verfügbar Var. B
22.04. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
13.05. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
10.06. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
15.07. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
12.08. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
23.09. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
19.10. *
3 DZ + 1 EZ 3 DZ + 1 EZ
04.11. *
3 DZ + 1 EZ 3 DZ + 1 EZ
11.11. 1 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
16.12. *
2 DZ + 1 EZ 3 DZ + 1 EZ
23.12. 2 DZ + 1 EZ 2 DZ + 1 EZ
DZ = Doppelzimmer, EZ = Einzelzimmer

 

Hinweise:

 

Mindestteilnehmerzahl 2 / Maximalteilnehmerzahl 10.

Die mit einem * versehenen Termine haben eine Maximalteilnehmerzahl von 14 Personen.

 

Bei folgenden Terminen wird auf Grund besonderer Feierlichkeiten in Myanmar ein Sonderprogramm stattfinden:

 

08. April  - Wasserfest

19. Oktober - Phaung Daw Oo Pagodenfest
11. November - Ballonfest

 

Gern schicken wir Ihnen bei Interesse den geänderten Programmablauf zu.


Ihre Hotels Variante A
 
 Yangon Grand Laurel *** / Superior
 Mandalay Yadarbon Dynasty *** / Superior
 Bagan Shwe Yee Pwint*** / Bagan Room
 Kalaw The Hotel Kalaw Hill Lodge *** / Deluxe Villa
 Inle See Inle Resort **** / Garden Cottage
Preise Jan - Apr 2018 Mai - Sep 2018 Okt - Dez 2018
Preis pro Person im Doppelzimmer   € 1.215,-
€ 1.115,-
€ 1.240,-
Einzelzimmerzuschlag pro Person
 €   395,-
 €  290,-
€   395,-

Extra Nacht Yangon
Preis pro Zimmer/Nacht inkl. Frühstück

€   65,- €   65,- €    70,-

Ihre Hotels Variante B

 
 Yangon

Rose Garden Hotel **** / Superior

 Mandalay

Eastern Palace **** / Deluxe

 Bagan Myanmar Treasure Resort ***(*) / Superior
 Kalaw The Hotel Kalaw Hill Lodge *** / Deluxe Villa
 Inle See

Inle Resort ****  / Royal Villa Private Pond Garden

Preise Jan - Apr 2018 Mai - Sep 2018 Okt - Dez 2018
Preis pro Person im Doppelzimmer   € 1.395,-
€ 1.265,-
€ 1.445,-
Einzelzimmerzuschlag pro Person
  €   590,-
€   445,-
€   590,-

Extra Nacht Yangon
Preis pro Zimmer/Nacht inkl. Frühstück

€   110,- €    95,- €  120,-

Zusätzliche Leistungen

Die An- und Abreisetransfers an Tag 1 und 10 sind im Reisepreis enthalten, wenn Sie mit der TG303 oder PG 703 in Yangon landen bzw. mit der TG302 oder PG708 von Yangon abfliegen. Für Ankünfte und Abreisen mit anderen Flügen fallen folgende Zusatzkosten an (ohne Reiseleitung).

Teilnehmer Preis pro Person in Euro
1 25,-
2 15,-


IM REISEPREIS ENTHALTEN:

  • 9x Übernachtung in oben genannten Hotels, je nach gewählter Kategorie
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben                    (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen)
  • Deutschsprachige Reiseleitung (ab/bis Yangon), an den freien Tagen keine Reiseleitung
  • Inlandsflüge Yangon-Mandalay & Inle See-Yangon
    in der Economy Class(20 Kg Freigepäck)
  • Transfer in guten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Eintrittsgelder wie folgt:
    • Yangon: Shwedagon & Sule Pagode
    • Mandalay: Zone fee
    • Bagan: Zone fee
    • Inle Lake: Zone fee
  • Privates Motorboot am Inle See
  • Pferdekutschenfahrt in Bagan und in Ava
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Exkursionen
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

IM REISEPREIS NICHT ENTHALTEN:

  • Internationale Flüge (gerne suchen wir ein passendes Angebot für Sie heraus)
  • Mahlzeiten & Leistungen, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Getränke, Trinkgelder, persönliche Ausgaben
  • Eintrittsgelder für Besuche außerhalb des Programms
  • Reiseleitung während der Transfers  bei Badeverlängerung
  • Transfers an den Tagen 1 & 10 für Ankünfte/Abreisen auf anderen Flügen als TG 303, PG 703, TG302 & PG708
  • Visagebühr Myanmar (Pflicht!) - Wir sind Ihnen bei der Beschaffung gern behilflich
  • Reiseversicherung
  • ggf. Hochsaisonzuschläge über Weihnachten und Neujahr


Badeverlängerung am Ngapali Beach

6 Tage / 5 Nächte

 
Ihre Hotels 08. Jan - 28. Feb 18
01.Mar - 30. Apr 18 Okt - Dez 18

Thande Beach Resort***

Deluxe Garden View Room

€ 355,- pro Person im DZ
€ 335,- pro Person im DZ
auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag € 295,- € 285,- auf Anfrage
Verlängerungsnacht € 125,- pro Zimmer/Nacht € 120,- pro Zimmer/Nacht auf Anfrage
       

Sandoway Resort*****

Deluxe Room
€ 565,- pro Person im DZ
€ 410,- pro Person im DZ
auf Anfrage
Einzelzimmerzuschlag € 470,- € 335,- auf Anfrage
Verlängerungsnacht € 190,- pro Zimmer/Nacht € 135,- pro Zimmer/Nacht auf Anfrage

Flüge für die Badeverlängerung

 Route Airlines Klasse Preis pro Person
Yangon - Thandwe - Yangon

Air Bagan, Air KBZ, Air Mandalay,

Asian Wings oder Yangon Airways

Economy € 210,-
Anmerkung: Flugzeiten- und Flugpreisänderung vorbehaltlich seitens der Fluggesellschaft.