Kambodscha & Südlaos

Geschichte, Kultur & Natur erfahren


         Die Höhepunkte

  • Phnom Penh & Battambang erleben
  • Die Tempel Angkors & Preah Vihear erkunden
  • Im Reich der 4.000 Mekong Inseln
  • Spektakuläres Bolavenplateau

 


Tag 1 Ankunft in Phnom Penh - Besichtigungen, & Dinner-Kreuzfahrt            

Sourm sva kum - herzlich willkommen in Kambodschas! Nach Ankunft in der Hauptstadt des Landes werden Sie bereits am Flughafen erwartet und zu Ihrem Hotel gefahren. Mit einer Fahrt mit dem Cyclo (traditionelles Fahrradtaxi) erleben Sie heute einige Höhepunkte der Stadt. Ihre Tour beginnt an der charmanten Riverside Area und führt Sie weiter durch das alte französische Viertel, wo noch viele Gebäude aus der Kolonialzeit erhalten sind. Freuen Sie sich am Abend auf eine Dinner Kreuzfahrt und genießen Sie die Flussfahrt auf dem Mekong bei gutem Essen mit Blick auf die nächtliche Silhouette Phnom Penh´s. Übernachtung in Phnom Penh. (A)

 

Tag 2 Weitere Besichtigungen in Phnom Penh             

Morgens besuchen Sie den direkt am Mekong Ufer gelegenen Königspalast und die Silberpagode. Der Königs-palast dient seit 1939 wieder als Residenz des Königs von Kambod-scha. Ein Teil des Geländes ist für Besucher offen, die Silberpagode und die umliegenden Gebäude können betreten werden. Das National-museum wurde 1920 zu Ehren von König Sisowath errichtet und beinhaltet eine eindrucksvolle Sammlung von über 5000 Khmer Skulpturen. Weiter geht es zum Wat Phnom, dem einzigen Hügel der und dem Geburtsort der Stadt. Der Wat Phnom ist von einer Parkanlage umgeben und bietet einen schönen Blick auf die Stadt und den Mekong. Anschließend bummeln Sie über den Zentralmarkt, ein Relikt aus der französischen Kolonialzeit sowie über den Russenmarkt. Übernachtung in Phnom Penh. (F)

  

 

Unser Tipp für den Abend: Nehmen Sie einen Drink auf der Terrasse des foreign Correspondance Clubs. Hier werden auch einige Fotos des legen-dären Kriegsfotografen Al Rockoff (bekannt aus dem Film „Killings Fields“) ausgestellt. 

 

Tag 3 Fahrt nach Battambang

Morgensverlassen Sie Phnom Penh. Ihr erster Halt ist im malerischen Töpferdorf Ondong Rossey. Die um-liegende Landschaft ist wunderschön mit Reisfeldern, die mit Zucker-palmen übersät sind. Halten Sie Ihre Augen offen, falls einer der Dorf-bewohner auf Bambusleitern klettert, um den Reiswein oder Toddy von den Bäumen zu nehmen. In Battambang angekommen unternehmen Sie einen Spaziergang entlang des Flussufers, wo schöne Kolonialvillen aus der französischen Kolonialepoche stehen. Bei einer Audiotour in einem Cyclo können Sie das Städtchen aus einem anderen Blickwinkel entdecken. Sie fahren durch die engen Gassen, vorbei an vielen kleinen Pagoden, einer Replika des Angkor Wat und erfahren mehr über den Einfluss des Buddhismus auf das alltägliche Leben. Übernachtung in Battambang. (F)

 

 

Tag 4 Radtour & Ausflug zum Phnom Sampeau

Bei einer morgendlichen Fahrradtour entdecken Sie das ursprüngliche Kambodscha. Sie fahren hinaus aus der Stadt, durch kleine Dörfchen und können den lokalen Handwerkern bei Ihrer täglichen Arbeit über die Schulter schauen. Lernen Sie, wie man „Sticky Rice" herstellt oder die lokale Spezialität „Prahok" zubereitet - ein unvergessliches Erlebnis.

 

Am Nachmittag fahren Sie nach Phnom Sampeau, wo einst die Frontlinie der Roten Khmer verlief. Im Berg gibt es die sogenannten Killing Caves, die Zeugen der grausamen Vergangenheit Kambod-schas sind. Anschließend besuchen Sie den Wat Banan, einen schönen und ruhigen Tempel auf einem Hügel. Übernachtung in Battambang. (F)

 

Tag 5 Fahrt nach Siem Reap

Mit dem Auto geht Ihre Reise heute weiter nach Siem Reap, der Heimat des Angkor Wat. Am Nachmittag lernen Sie die berühmten Nagetiere im „Apopo Visitor Center“ kennen. Die Landminen aus drei Jahrzehnten Krieg sind nach wie vor ein Problem für Landwirte und Einheimische in der kambodschanischen Landschaft. Weiterhin erwartet Sie eine erste „Schnuppertour“ zum Hauptkomplex Angkor Wat. Den Sonnenuntergang erleben Sie vom Tempel Pre Rup mit Blick auf das entfernte Angkor Wat und die Reisterrassen. Übernachtung in Siem Reap. (F)

 

Tag 6 Die Tempel Angkors & Besuch des Phare Ponleu Selpac Zirkus

Am frühen Morgen geht es zunächst zum Angkor Wat mit dem Tuk Tuk. Ein Meisterstück der Khmer-Architektur und wahrscheinlich der faszinierendste Tempel-Komplex der Welt. Angkor ist bekannt für seine fast 2000 eingemeißelten Apsaras “himmlische Tänzerinnen”, die im gesamten Tempel zu sehen sind. Die Tempelanlagen mitten im Dschungel Kambodschas gelegen, waren über 200 Jahre lang völlig verlassen, bevor sie von französischen Archäologen wiederentdeckt wurden. Einige Tempel, wie der Ta Prohm; wurden im Originalzustand belassen. Auf seinen Mauern sitzen heute mächtige Urwaldriesen. Neben dem Ta Prohm besichtigen Sie heute die Tempelstadt Angkor Thom, die Elefantenterrasse, die Terrasse des Leprakönigs, den Bayon Tempel, der für seine schöne in Stein gemeißelten Gesichter bekannt ist. Eine Aufführung im Phare Ponleu Selpac Zirkus sollte bei einem Aufenthalt in Siem Reap nicht fehlen, dieses Projekt ist bewundernswert. Hier werden Kinder aus der Umgebung in Schulfächern, aber auch als Künstler und Akrobaten ausgebildet. Ziel ist es, ihnen eine berufliche Zukunft zu sichern. Übernachtung in Siem Reap. (F,M)

 

 

Tag 7 Weitere Tempelbesichtigungen

Morgens besuchen Sie zwei der vielen Tempel, die in der Umgebung Siem Reaps verstreut zu finden sind. Sie fahren zunächst zu dem charmanten Tempel Chau Srei Vibol, der auf einem Hügel liegt und kaum von Touristen besucht wird. Der Tempel wurde nicht restauriert, hier be-kommen Sie eine gute Vorstellung, was die Forscher bei der Entdeckung des Angkor Wat erwartet hat. Weiter geht es zum Tempel Banteay Srei, auch Zitadelle der Frauen genannt. Genießen Sie den Blick auf den Tempel, der die schönsten Reliefs von ganz Angkor aufweist. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie zum Banteay Samre Tempel, der aus derselben Periode wie der Angkor Wat stammt und von Suryavarman II. erbaut wurde. Zum Abschluss des Tages besuchen Sie ein Dorf am Rande des Tonle Sap. Ein traditionelles Holzboot bringt Sie nach Kompong Phluck, einem Dorf, das ganz auf Stelzen oder schwimmend gebaut wurde, und gibt Ihnen einen Einblick in das Leben der Menschen am See. Übernachtung in Siem Reap. (F,M)

 

 

Tag 8 Von Angkor zum Preah Vihear Tempel

Heute Morgen geht es von Siem Reap nach Sra Em, einer Kleinstadt in der Nähe des Preah Vihear Tempels. Sie fahren über Anlong Veng, die letzte Hochburg der Roten Khmer, wo ihr Anführer, Pol Pot, 1998 starb. Dann geht es weiter in Richtung Preah Vihear Tempel. Sie steigen um in einen speziell ausgestatteten Allrad-LKW, der die steile Straße zum Tempel hinauf-klettern kann. Es gibt viele Tempel-ruinen und Stufen, die man besteigen muss, bis zum lohnenden Gipfel auf 625 m Höhe mit seiner fantastischen Aussicht. Übernachtung in Sra Em (Preah Vihear). (F,M)

 

Tag 9 Über die Grenze nach Laos

Heute heißt es zeitig aufstehen. Sie verlassen Preah Vihear in Richtung Osten nach Südlaos in die Provinz Champasak. Nach der Grenz-überquerung werden Sie von Ihrem laotischen Reiseleiter in Empfang genommen und besuchen die Khone Papheng Wasserfälle bevor es per Boot auf die Insel Don Khone geht. Übernachtung auf der Mekong Insel Don Khone. (F)

 

 

Tag 10 Die 4.000 Inseln

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zu den friedlichen Inseln Don Det und Done Khone. Don Det und Don Khone sind zwei sehr ab-gelegene Inseln, ohne jeden Auto-verkehr, an der Grenze der Stung Treng Provinz in Kambodscha. Hier ist wirklich alles sehr ruhig und Strom gibt es nur am Abend. Die Inseln spielten eine wichtige Rolle bezüglich der Verknüpfung von Laos nach Kambodscha und Süd-Vietnam während der französischen Kolonial-zeit. Dann geht es zu den Lippi Wasserfällen. Eine kurze Weiterfahrt bringt Sie am Nachmittag nach Champasak. Übernachtung in Champasak. (F)

 

Tag 11 Bolavenplateau

Das Bolaven Plateau ist ein Erlebnis: Die Höhenlage begünstigt kühlere Temperaturen und bringt hervorragenden Kaffee hervor. Der erste Stopp auf dem Weg nach Tad Lo ist Houey Ten, ein an der Straße gelegenes kleines Dorf, in dem Einheimische Messer für den täglichen Gebrauch herstellen. Unterwegs besuchen Sie auch den Tad Fan Wasserfall, der sich in zwei malerischen Fällen aus dem Dschungel in die Tiefe stürzt. Einige Kaffeeplantagen säumen den Weg bis zum Tha Teng Markt, einem bunten Lebensmittelmarkt, wo viele verschiedene Stämme der Region zusammentreffen. Übernachtung in Champasak. (F)

 

Tag 12 Tempel Wat Phou &

Heim- oder Weiterreise

Am Morgen besuchen Sie den mysteriösen pre-angkorianischen Wat Phou Tempel. Es ist ein UNESCO Weltkulturerbe aus dem 10. Jahrhundert, der sich über drei Ebenen erstreckt. Als der Tempel errichtet wurde bildete er das wirtschaftliche und politische Zentrum der Region. Die untere Ebene konzentriert sich auf die Baray (Wasser Reservoire) und die Promenade, über die man die mittlere Ebene erreicht, mit ihren Galerien und quadratischen Pavillons. Auf der obersten Ebene steht der Altarraum. Nach der Besichtigung werden Sie zum Flughafen Pakse gefahren, um Ihren Flug für die Heim- oder Weiterreise zu erreichen.

 




Kambodscha & Südlaos - Preise

Ab Phnom Penh / bis Pakse - 12 Tage vor Ort


Ihre Hotels - Wohnbeispiele:

Ihre Hotels
 
 Phnom Penh Villa Langka*** / Deluxe
 Battambang Battambang Resort**** / Gardenview
 Siem Reap

La Niche d'Angkor*** / Deluxe

 Preah Vihear

Preah Vihear Boutique Hotel***(*) / Deluxe

 Insel Don Khone Sala Don Khone*** / French Heritage
 Pakse / Champasak The River Resort*** (*) / Riverfront

Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels. Sollten Hotels ausgebucht sein, versuchen wir äquivalente Alternativen zu finden. Der Reisepreis kann sich in diesem Falle ändern.

Es handelt sich bei all unseren Reisen nur um Beispiele und Vorschläge. Die Reise kann nach Ihren Wünschen geformt und verändert werden. Bitte beachten Sie, dass es dabei zu Preisänderungen kommen kann.

Ab 2 Personen, Preis pro Person                                                   Ab 2 Personen, Preis pro Person
von November 2019 bis März 2020                                              von April bis September 2020

bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 2.570,-                                     bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 2.375,-      

bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 2.095,-                                    bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 1.955,-

Einzelzimmerzuschlag                         €    540,-                                     Einzelzimmerzuschlag                        €    410,-

 

Ab 2 Personen, Preis pro Person                    
im Okober 2020

bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 2.645,-          

bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 2.155,-         

Einzelzimmerzuschlag                         €    555,-          

 

Preise inkl. deutschsprachiger Reiseleitung

Bitte beachten Sie: In den Preisen nicht enthalten sind Internationale Flüge, Visagebühren (falls erforderlich),

etwaige Hochsaisonzuschläge und obligatorische Mahlzeiten an Feiertagen. Preisänderungen aufgrund von Währungsschwankungen und unerwarteter Kerosinerhöhungen der Fluggesellschaften vorbehalten.


IM REISEPREIS ENTHALTEN:

  • Übernachtung in den genannten Hotels   (Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels.      Sollten Unterkünfte ausgebucht sein, suchen wir nach Alternativen für Sie. Der Reisepreis kann sich in diesem Fall ändern)
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben                    (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen),      
  • örtlich wechselnde deutschsprachige Reiseleitung
  • Transfer in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen, Ausflüge und Bootsfahrten laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Trinkwasser während der Exkursionen
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

IM REISEPREIS NICHT ENTHALTEN:

  • Mahlzeiten & Leistungen, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Alle internationalen Flüge (gerne suchen wir passende Flüge für Sie heraus)
  • Reiseversicherungen
  • Getränke, Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Visagebühr Kambodscha (30USD pro Person, zahlbar bei Ankunft / bei Einreise am Wochenende evtl. 1 USD mehr pro Person)
  • Visagebühr Laos (31USD pro Person, zahlbar bei Ankunft