Zauberhaftes Südindien

Indiens bunte Tempelwelt entdecken


         Die Höhepunkte

  • Besuch der bunten Tempelwelt Südindiens
  • Bootsfahrt im Periyar Nationalpark
  • Spaziergang durch üppig grüne Teeplantagen
  • Romantische Hausbootübernachtung in den Backwaters
  • Spaziergang durch das historische Cochin

 


Tag 1 Ankunft in Neu-Delhi     

Namasté in Indien! Nach Ankunft am Flughafen von Chennai werden Sie bereits erwartet und zu Ihrem Hotel im rund 60 Kilometer entfernten Mahabalipuram begleitet. Den rest-lichen Tag haben Sie Zeit, sich von Ihrer Anreise zu erholen. Übernachtung in
Mahabalipuram.

 

Tag 2 Tempel von Kanchipuram & Mahabalipuram                       (F)

Morgens fahren Sie in das rund 70 Km entfernte Kanchipuram, die „Goldene Stadt der Tausend Tempel".  Über 125 Tempel sind hier zu finden, besonders eindrucksvoll ist jedoch der Gott Shiva geweihte Ekambaranatha-Tempel. Nachmittags warten die Tempel Mahabalipurams auf Sie. Sie sehen einige der schönsten Tempel der dravidischen Architektur. Die „Pancha Rathas“ (Fünf Wagen) bestehen aus fünf monolithischen Tempeln, die den Prozessionswagen der fünf Pandava-Brüdern nachgebildet sind. Der Shore-Tempel zählt zu den ältesten Tempeln Südindiens. Übernachtung in Mahabalipuram

 

 

Tag 3 Fahrt nach Kumbakonam                                                             (F)

Heute führt Sie Ihre Reise in die von zahlreichen Gopurams gespickte Stadt Kumbakonam, angeblich befinden sich 188 Tempel innerhalb der Stadtgrenzen. Am Nachmittag bummeln Sie durch das Städtchen, das für seine feinen aus Holz und Metall geschnitzten Götterfiguren und vor allem schöne Seidenwebereien bekannt ist. Übernachtung in Kumbakonam.

 

Tag 4 Brihadeeswara Tempel (F)

Auf Ihrem Weg nach Trichy können Sie zunächst den Airatesvara-Tempel in Darasuram bestaunen, der zu den wichtigsten Bauwerken der Chola Architektur zählt und seit 2004 von der UNESCO als Weltkulturerbe gelistet wird. Ganz in der Nähe des Tempels besuchen Sie eine Kolonie von Seidenwebern. Hier werden die Saris noch auf traditionelle Weise mit Webstühlen aus Holz gewoben. Ihr nächster Stopp ist in Tanjore, wo Sie der Brihadeeswara Tempel erwartet. Im Jahr 1010 wurde dieses Meisterwerk der Tempelarchitektur aus einem Stück Granit errichtet und gilt mit seinen unzähligen Fresken und schönen Malereien als einer der großartigsten Tempel ganz Indiens. Am Nachmittag erreichen Sie schließlich Trichy. Schon von weitem werden Sie vom Rock-Fort-Tempel begrüßt, der sich auf einem Hügel über die Stadt erhebt. Freuen Sie sich auf einen Bummel über den bunten Bazar der Stadt. Übernachtung in Trichy.

 

 

Tag 5 Fahrt nach Madurai: Sri Meenakshi Tempel                      (F)

Madurai kann auf mehr als eine zweitausendjährige Geschichte zu-rückblicken und gilt auch heute noch als wichtiges religiöses Zentrum. Die Draviden-Kultur fand in dieser Stadt ihren Höhepunkt, dies zeigt sich besonders in der größten Tempelanlage Indiens, dem Meenakshi Tempel. Die farbenfrohen Tempeltürme sind mit zahllosen Götterbildern, Tieren und mythischen Figuren bedeckt. Tauchen Sie ein in die bunte Welt des Hinduismus! Der im Jahr 1636 erbaute Tirumalai Nayak Palast besticht durch seine schönen Stuckarbeiten und ist mit seinen 240 Säulen und der großen Kuppel ein eindrucksvollen Beispiel für den hier im Süden weit verbreiteten indo-sarazenischen Baustil. Nachdem Sie auf dem Blumenmarkt in ein Meer von Farben und Düften tauchen durften, besuchen Sie am späten Nachmittag erneut den Meenakshi Tempel und  nehmen an der allabendlichen Pooja-Zeremonie teil. Übernachtung in Madurai.

 

Tag 6 Teeplantagen in Munnar

                                                            (F)

Heute fahren Sie weiter nach Munnar, einer kleinen Oase der Ruhe in den Bergen der Western Ghats. Umgeben von Teeplantagen, unberührten Tälern und Bergen - ein Paradies für Naturliebhaber. Am Nachmittag unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Teeplantagen und erfahren bei dem Besuch eines Teemuseums etwas über die Herstellung des aromatischen Heißgetränks.

Übernachtung in Munnar.

 

 

Tag 7 Wanderung in den Lakshmi Hills                                (F)

Während Ihrer Wanderung am heutigen Vormittag können Sie die Schönheit der Flora und Fauna dieser Region hautnah erleben. Vorbei-fliegende Wolken und mit Nebel gefüllte Täler machen aus diesem Ort ein kleines Himmelreich mit einem angenehmen Klima. Am Nachmittag geht Ihre Reise weiter nach Periyar, Südindiens bekanntester National-park. Übernachtung in Periyar.

 

Tag 8 Periyar Nationalpark     (F)

Sie starten mit einem Spaziergang durch das 350 km² Wildschutzgebiet, das neben Elefanten, Bisons und Sambarhirschen auch Antilopen, Affen sowie zahlreiche Vogelarten beherbergt. Mit etwas Glück können Sie vielleicht sogar einen Tiger oder Leoparden beobachten. Freuen Sie auch sich auf eine Bootsfahrt auf dem im Jahr 1895 von den Briten künstlich aufgestauten Flussarm des Periyar Sees. Kerala ist bekannt für seine fabelhaften Gewürze.

 

 

Bei einem Spaziergang durch einen Gewürz-garten lernen Sie, dass viele der Gewürze nicht nur in der indischen Küche eine wichtige Rolle spielen, sondern auch oft in der Medizin Verwendung finden.

Übernachtung in Periyar.

 

Tag 9 Romantische Hausboot-
übernachtung                   (F+M+A)

Morgens werden Sie zum Anleger in Alleppy gefahren. Hier an Bord der für diese Gegend typischen Hausboote können Sie dem Stress und der Hektik des Alltags entfliehen und sich auf eine gemütliche Fahrt durch das immergrüne Labyrinth aus Flüssen, Kanälen und kleinen Lagunen der Backwaters freuen.  Lassen die schöne Landschaft an sich vorbei ziehen und besuchen Sie die kleinen Dörfer, die sich entlang des Ufers angesiedelt haben. Übernachtung an Bord Ihres Hausbootes.

 

 

Tag 10 Fahrt nach Cochin         (F)

Genießen Sie friedliche Stimmung am Morgen an Deck, bevor Sie sich auf die Weiterreise zu Ihrer letzten Station dieser Reise machen. Die Hafenstadt Cochin wird auch als die „Perle am Indischen Ozean“ bezeichnet und ist das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Bundesstaates Kerala. Sie besuchen das Hill Palace Museum, das größte archäologische Museum in Kerala. Weiterhin sehen Sie am Nachmittag die 1558 erbaute jüdische Synagoge und den Mattancherry oder auch Dutch Palace, mit einer schönen Sammlung Wandmalereien mit Szenen hinduistischer Geschichten aufwartet. Im Viertel rund um die Synagoge und den Palast sind viele kleine Geschäfte angesiedelt. Bei einem Bummel finden Sie sicherlich das ein oder andere Mitbringsel für die Daheimgebliebenen.
Ü
bernachtung in Cochin.

 

Tag 11 Historisches Cochin      (F)

Cochin ist die geschichtsträgste Stadt an der Malabar Küste. Ein Spaziergang zeigt Ihnen den Mix niederländischer, portugiesischer, britischer und jüdischer Einflüsse, die diese Stadt so einzigartig machen. Sie bummeln durch die vielen kleinen Gassen der Altstadt. Sie besuchen die St. Francis Kirche, in der Vasco da Gama im Jahre 1524 begraben wurde, bevor seine Gebeine nach Lissabon verlegt wurden. Ebenfalls steht der Besuch der Basilika Santa Cruz auf dem Programm. Selbstverständlich sehen Sie auch die berühmten chinesischen Fischernetze, dessen Gebrauch bereits im 13. Jahrhundert durch chinesische Kaufleute eingeführt wurde.  Freuen Sie sich am Abend auf den Besuch einer Kathakali Tanzvorführung. Katha steht für Geschichte und Kali für Darbietung - dieser alte Tempeltanz ist eine Mischung aus Musik und Tanz, Ritual und Drama. Übernachtung in Cochin.

 

Tag 12 Heimreise                         (F)

Heute heißt es Abschied nehmen. Je nach gebuchtem Abflug werden Sie zum Flughafen Delhi gefahren. Wir wünschen Ihnen eine gute Heim- oder Weiterreise!

 




Zauberhaftes Südindien - Preise

Ab Chennai / bis Cochin - 12 Tage vor Ort


Ihre Hotels - Wohnbeispiele:

Ihre Unterkünfte
 
Mahabalipuram Chariot Beach Resort **** / Deluxe
Kumbakonam Paradise Resort *** / Standard
Trichy

The Sangam ***(*) / Executive

Madurai GRT Regency *** / Superior
Munnar Tea Country Resort **** / Horizon View Villa
Periyar Carmelia Haven Resort *** / Cottage
Allepy Hausboot
Cochin Fort House *** / Standard

Hinweis: Heritage Hotels sind ehemalige, umgebaute Maharaja-Paläste. Jedes Zimmer ist einzigartig, daher kann man diese Hotels schlecht in eine bestimmte Hotelkategorie einordnen.

 

Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels. Sollten Hotels ausgebucht sein, versuchen wir äquivalente Alternativen zu finden. Der Reisepreis kann sich in diesem Falle ändern.

Es handelt sich bei all unseren Reisen nur um Beispiele und Vorschläge. Die Reise kann nach Ihren Wünschen geformt und verändert werden. Bitte beachten Sie, dass es dabei zu Preisänderungen kommen kann.

Ab 2 Personen, Preis pro Person                                               Ab 2 Personen, Preis pro Person
von Oktober 2017 bis März 2018 & Oktober 2018               von April bis September 2018

 

bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 1.745,-                                 bei 2 Personen im Doppelzimmer     € 1.495,-      

bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 1.530,-                                 bei 4 Personen im Doppelzimmer     € 1.315,-

Einzelzimmerzuschlag                         €    740,-                                  Einzelzimmerzuschlag                        €    635,-

 

Preise inkl. englischsprachiger Reiseleitung

Bitte beachten Sie: In den Preisen nicht enthalten sind Internationale Flüge, Visagebühren sowie etwaige Hochsaisonzuschläge und obligatorische Mahlzeiten an Feiertagen. Preisänderungen aufgrund von Währungsschwankungen und unerwarteter Kerosinerhöhungen der Fluggesellschaften vorbehalten.


IM REISEPREIS ENTHALTEN:

  • Übernachtung in den genannten Hotels   (Voraussetzung ist die Verfügbarkeit der Hotels.      Sollten Unterkünfte ausgebucht sein, suchen wir nach Alternativen für Sie. Der Reisepreis kann sich in diesem Fall ändern)
  • Mahlzeiten, wie im Reiseverlauf angegeben                   (F= Frühstück, M= Mittagessen, A= Abendessen),      
  • örtlich wechselnde englischsprachige Reiseleitung
  • Transfers in privaten, klimatisierten Fahrzeugen
  • Besichtigungen, Ausflüge und Bootsfahrten laut Programm inkl. Eintrittsgeldern
  • Trinkwasser und Erfrischungstücher während der Exkursionen
  • Sicherungsschein (Insolvenzversicherung)

IM REISEPREIS NICHT ENTHALTEN: 

  • Mahlzeiten & Leistungen, die nicht im Programm erwähnt sind
  • Alle internationalen Flüge (gerne suchen wir passende Flüge für Sie heraus)
  • Reiseversicherungen
  • Getränke, Trinkgelder & persönliche Ausgaben
  • Visagebühr Indien